Herzlich willkommen liebe Rosenfreunde

Es freut uns, dass Sie auf unsere Homepage gefunden haben, wir laden Sie sehr herzlich zum Stöbern und zum Entdecken ein.

Vorüber ist unser Rosenkongress

und es war großartig. Über 300 Mitglieder sind nach Zweibrücken gefahren und feierten den 100-jährigen Geburtstag des Rosengartens Zweibrücken mit. Eifrig arbeiten wir an unserem Bericht darüber und stellen Ihnen alle Berichte und Bilder ab Mitte August online. Doch ein Besuch des Rosengartens Zweibrücken lohnt sich immer, kommen Sie vorbei. Alle Informationen zum Rosengarten gibt es hier: Rosengarten Zweibrücken.

Bei uns finden Sie die neuen Pflegehinweise unseres Rosenexpertens Heiko Hübscher aus dem Rosengarten Zweibrücken.

Des weiteren stellen wir Ihnen einen interessanten idyllischen Privatgarten vor, dessen Besitzerin Sie herzlich an verschiedenen Terminen zur offenen Gartentür einlädt.

Gern möchten wir Sie auf die überarbeitete Homepage des Europa-Rosariums Sangerhausen hinweisen. Doch nicht nur die Gliederung und die Informationen wurden neu konzeptioniert, dazu kommt ein Rosen Web-TV. In den Videos erfährt man viele Tipps und Wissenswertes um die Rosen. Schauen Sie doch einmal vorbei unter: www.europa-rosarium.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Foto: Schloss Dennenlohe

Wir freuen uns sehr, Sie darüber informieren zu können, dass unsere Publikation "Rosengärten in Deutschland" mit dem dritten Platz in der Kategorie "Bester Gartenreiseführer" beim "Deutschen Gartenbuchpreis 2014" ausgezeichnet wurde. Herbert Gömmel, 1. Vizepräsident, nahm die Auszeichnung auf Schloss Dennenlohe persönlich entgegen.

Internationaler Rosenneuheitenwettbewerb

Goldene Rose von Baden-Baden

Mit dem international bedeutenden Ehrenpreis „Goldene Rose von Baden-Baden“ wurde am 17. Juni 2014 in Baden-Baden eine noch nicht benannte Floribundarose ausgezeichnet, die momentan den Züchterkürzel „dalwinter“ trägt. Sie stammt von dem jungen italienischen Rosenzüchter Davide Dalla Libera von der Firma Novaspina aus Teolo in der Nähe von Padua. 

Die Rose ist damit die beste Rose des Jahres im einzigen internationalen Rosenneuheitenwettbewerb in Deutschland und begeisterte die Jury durch ihre einfachen weißen, leicht duftenden Blüten und ihre überbordende Blütenfülle. Zudem ist sie gesund und hat einen kompakten Wuchs, was sie für Beetbepflanzungen auch in kleinen Gärten besonders geeignet erscheinen lässt. Die schöne unbekannte Rose des italienischen Züchters hatte sich am 17. Juni in einem außergewöhnlich starken Feld herausragender Floribundarosen durchgesetzt. 

Ehrenpreis der GRF e.V.

Zum 62. Rosenneuheitenwettbewerb in Baden-Baden waren am 17. Juni mehr als 120 Rosenexperten und Rosenzüchter aus 19 verschiedenen Ländern in den Rosenneuheitengarten auf dem Beutig gekommen, um 146 Rosenneuheiten zu bewerten. Der Rosenneuheitenwettbewerb, der vom Gartenamt der Stadt Baden-Baden veranstaltet wird, gilt inzwischen als der wichtigste Rosenneuheitenwettbewerb in Europa und hat bei den Züchtern einen hohen Stellenwert. Daher gilt die Auszeichnung „Goldene Rose von Baden-Baden“ als eine der wichtigsten Auszeichnungen für eine Rosenneuheit in Europa.

Den Ehrenpreis der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. erhielt das Rosenzüchterhaus Noack für eine bezaubernde gelbe Floribundarose. 

Text und Bilder Markus Brunsing, Gartenamt Baden-Baden

Neues aus dem Europa-Rosarium Sangerhausen

Bild: Europa-Rosarium Sangerhausen

Seinen 111. Geburtstag feiert das Europa-Rosarium Sangerhausen am 3. Juli.

An diesem Tag gestalten die GRF-Stiftung Europa-Rosarium Sangerhausen und der Fördervereins Freunde des Rosariums e.V gemeinsam einen Roseninfotag.

Unter anderem finden auch Vorträge im Grünen Klassenzimmer statt.

10:00 Uhr "Gesunde Rosen - Was sind ADR-Rosen?"
Thoma Hawel - Leiter des Europa-Rosariums
11:00 Uhr "Historische Rosen - Wie unterscheiden wir diese?"
Hella Brumme - Direktorin d. Rosariums a. D., Eilike Vemmer - Beratung Historische Rosen
13:00 Uhr "Tiere im Garten"
Eberhard Hentschke - Rosenfreundeskreis Hannover
14:00 Uhr "Rosenkrankheiten und Schädlinge"
Heinz Hesse - Gärtner im Rosarium a. D.

Die Rosenberatung im Rosengarten führen die Gärtner des Europa-Rosariums durch, ebenso Rosenfreunde der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V.

Kommen Sie vorbei, feiern Sie mit uns und erfahren Sie etwas mehr über Rosen.