Pflanzzeit und Pflanzgut.

In der aktuellen Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift "Rosenbogen" greifen wir ein neues Diskussionsthema auf. 

Der Aufruf im Rosenbogen lautet: 

Viele Experten raten nach wie vor zur Pflanzung von wurzelnackten Rosen zwischen dem ausgehenden Herbst und dem zeitigen Frühjahr solange der Boden offen ist. Das hat viele Vorteile! Die Pflanzen sind gezwungen, sich mit dem Boden der im Garten vorhanden ist zu verbinden, die Pflanzen sind relativ günstig zu bekommen, die Pflanzung ist weit weniger gefährdet auszutrocknen, man hat sein Gartenwerk im Herbst erledigt und – das sollte auch einmal gesagt sein – die Rosenschulen haben weniger Aufwand Pflanzen zu kommissionieren und zu versenden und die Transporte (Verpackungen, Gewicht) verursachen weniger Umweltbelastungen. Allerdings kaufen immer mehr Rosenfreunde Containerrosen.

Uns würde interessieren, welche Erfahrungen sie mit den beiden Angebotsformen gemacht haben und wann Sie am liebsten neue Rosen pflanzen.

Schicken Sie gerne Ihre Meinung unter dem Betreff „Rosenpflanzung“ – vielleicht sogar mit einem Bild – per Mail an unsere Redaktionsadresse: redaktionrosenbogen@gmx.de oder beteiligen Sie sich direkt in unserem Forum

Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen.