Landesgartenschau in Überlingen

 

Ein sommerlanges Gartenfest

Ab 23. April bis zum 18. Oktober findet in Überlingen die erste Landesgartenschau statt. An 179 Tagen wird in der gesamten Stadt viel geboten und zugleich ihr 1250. Jubiläum gefeiert.

Die Landesgartenschau verknüpft thematisch und optisch die Gärten und Grünflächen der Stadt und schließt Land und den See mit erfrischenden Ideen ein. Es gibt fünf Ausstellungsbereiche auf einer Fläche von rund elf Hektar zu erleben, vom Uferpark in die drei innerstädtischen Gärten und einer ehemaligen Klosterkirche.

Ein fünf Kilometer langer Rundweg zieht sich einem grünen Band gleich am Wasser entlang, durch Gräben und Höhenlagen der Stadt zurück an den See. Besonders für Blumenfreunde wird sich die ehemalige Kapuzinerkirche zu einem Pilgerort verwandeln.

Floristen werden in elf verschiedenen Blumenschauen ein Feuerwerk an Pflanzendarstellung zaubern. Während des Rosenkongresses wird die Hallenschau „Diese Rose pflückt ich Dir“ zu sehen sein. Die Floristenmeisterin Gabriele Haufe wird die einstige Klosterkirche so gestalten, dass zwar der Charme des alten Gebäudes erhalten bleibt, es aber dennoch auf rund 200 Quadratmetern eine spannende Bühne geben wird für aufregende Blumenarrangements und Installationen.

Weitere Informationen zur Landesgartenschau finden Sie hier.